SALVE
 
 


Reinholdshain ist ein Ortsteil von Dippoldiswalde, der kleinsten Kreisstadt Sachsens. Da der Verfasser hier wohnt und unter der Webseite reinholdshain.de das gleichnamige Dorf bei Glauchau auftaucht, möchte ich hier was zum "Dippser" beitragen.

Zur Geschichte folgend ein paar Stichpunkte:

Die Bezeichnung des Ortes hat sich seit dem Mittelalter wenig geändert. Zwei Formen wechseln miteinander: 1445 schrieb man Reinholczhain, 1501 Reynoldishaynn - wohl nach dem Gründer Reinold de Grimme auf Reinhardtsgrimma, 1564 tauchte der Name Ringelsshain auf. So heißt es auch heute mundartlich Ringelshane. Beide Formen stehen noch auf dem Meilenblatt von 1784.

 
Hier möchte ich Euch Reinholdshain bei Dippoldiswalde etwas näherbringen